KOBELCENTER-SÜD, AUGSBURG

Dark Star und Kasernenmauer

ORT
Augsburg


AUFT
RAGGEBER
Wohnbaugruppe Augsburg


FLÄCHE
1,045 ha (gesamtes Gebiet Kobelcenter-Süd)

BEARBEITUNGSZEIT
in Planung

 

Der Bebauungsplan für den Bereich Kobelcenter-Süd sieht im nord-westlichen Planungsgebiet eine Grünfläche vor, auf der ein Dohlenturm als Ausgleichsmaßnahme zu planen ist. Der „Dark Star“ liegt im nördlichen Planungsgebiet und übernimmt die Funktion des Dohlenturms. Die skulpturale Form des schwebenden hölzernen „Stars“ bildet einen markanten nördlichen Auftakt zum Planungsgebiet. Der durch Verkehr und Kasernenmauer geprägte Bereich bekommt durch den „Dark Star“ einen eigenen Charakter. Die markante Form wird zum Orientierungspunkt im Freiraum. Das Leben der Dohlen in ihrem Habitat ist für den Besucher in gebührendem Abstand von dem bestehenden Weg im Freiraum aus zu beobachten. Die Holzkonstruktion besteht aus bis zu 9m hohen Stützen und horizontalen Hölzern, auf denen die Nistkästen montiert sind. Die Höhe, die Dimensionen der Nistkästen und die Anordnung der Nistkästen richtet sich nach Empfehlungen des Artenschutzes (BirdLife Österreich, Naturschutzbund Deutschland (NABU).

Die ehemalige Kasernenmauer soll in einem Teilbereich erhalten, umgestaltet und saniert werden. Die Kasernenmauer trennt die vielbefahrende Neusäßer Straße von dem Planungsgebiet. Die Mauer soll als Denkmal und Schutz gegen die Neusäßer Straße erhalten bleiben, aber gleichzeitig eine Durchlässigkeit in Form von Durchblickmöglichkeiten in das Quartier bieten. Die Planung sieht vor, die Mauer mit 116 Kernbohrungen zu perforieren und so Durchblicke zu schaffen. Die Kernbohrungen sind so angeordnet das diese nach dem amerikanischen Morsealphabet Buchstaben und Zahlen ergeben. Der Text auf der Kasernenmauer lautet: Flak-Kaserne 1937 – 1994. Die durch die Kernbohrungen entstanden Öffnungen sind so angeordnet das Kleinkinder, Schulkinder und Erwachsene auf Augenhöhe durch die Öffnungen blicken können. Die Löcher sind 25cm im Durchmesser, und in einer Höhe von 75cm, 103cm und 155cm von Geländehöhe aus gemessen gemessen angeordnet.