ST. MARIEN GEMEINDEHAUS UND KIRCHPLATZ LÜBECK

ORT
Lübeck

AUFTRAGGEBER
Kirchengemeinde St. Marien Lübeck

FLÄCHE
BGF: 1.590 qm

NETTOBAUKOSTEN
2,5 Mio. €

BEAUFTRAGUNG
Hochbau LP 1 - 2

BEARBEITUNGSZEIT

2004

PROJEKTPARTNER
Künstler: Rosemarie Trockel, Hanno Otten, Curtis Anderson
Landschaftsarchitektur: Topotek 1


Das außergewöhnliche Projekt entstand in enger Zusammenarbeit mit den Künstlern R. Trockel, C. Anderson, H. Otten und Topoptek1. Das nur sieben Meter tiefe Gemeindehaus wurde als Gegenüber zum nördlichen Kanzleigebäude entworfen. Als horizontaler Baukörper steht das Gemeindehaus im Spannungsfeld mit der vertikalen Ausrichtung der Kirche. Der Knick im Gebäude leitet aus dem Straßenraum den Zugang zum Westportal St. Marien ein. Die Ortbetonfassade ist durch eine serielle Vervielfältigung der gotischen Kreuzblume strukturiert.