STADTPARK NORDERSTEDT LANDESGARTENSCHAU 2011
AUSSTELLUNGSGARTEN "BOHUS ARCHIPEL"

Einer von drei Ausstellungsgärten im Eingangsbereich - "Premiumgärten"

ORT
Stadtpark Norderstedt

AUFTRAGGEBER
Landesgartenschau Norderstedt gGmbH

FLÄCHE
240 qm

NETTOBAUKOSTEN
130.000 €

BEAUFTRAGUNG
Freianlagen LP 2 - 8

BEARBEITUNGSZEIT

Fertigstellung 2011
 

PROJEKTPARTNER
Wassertechnik Rostock, Natursteinwerk Rechtlaub Wolf, Alpina, Rosen Jensen, Schuster Wasserpflanzen

Fotos © Arne Vollstedt
Foto 4: © Lotten Pålsson


Im Eingangsbereich der Landesgartenschau setzen die drei Premiumgärten einen besonderen Akzent. Umhüllt von einer semitransparenten Wand aus Kunststoffgewebe (als innovative Verwendung von Geogitter) werden drei verschiedene Gartenwelten gezeigt. Der Premiumgarten „Bohus Archipel“ wurde in einer Zusammenarbeit zwischen den ausführenden Firmen und dem Planer entwickelt. Das Leistungsbild der Firmen bestimmte den Entwurf. Die Insellandschaft der rauen schwedischen Westküste war sein Vorbild. Die minimalistische Kombination aus Wasser, kargem Granitfels und wenigen, robusten Pflanzen wurde in einen Garten übersetzt. Es entstand ein Ort mit Naturstein, Wasser und Rosen. Der graue, kleinformatige Granit, der den Meeresboden darstellt, ist mit einem flachen Wasserfilm bedeckt und eignet sich perfekt für einen Barfußlauf. Die rötlichen, großformatigen Natursteinplatten bilden die Inseln. Hier wachsen Austinrosen in charakteristischen Farbtönen wie Rosa, Apricot und Goldgelb. Im Wasser wird diese Rosenbepflanzung durch Seerosen fortgesetzt.

Das Wasser zeigt sich im Garten auch als rieselnder Wasserfall an den Wänden und als ruhiges Wasserbecken mit Trittsteinen zum Hinüberspringen. Wer sich traut, kann sogar durch einen Wasserfall hindurchschlüpfen. An warmen Tagen ist das kühle Mikroklima im Garten besonders angenehm. Es ist ein Garten, der in vielfältiger Weise zum Erleben, Anfassen und Mitmachen animiert.